Vorteile

Durch diese einzigartige Konstruktion können in kürzester Zeit eine große Anzahl von Bäumen entfernt werden. Das ist besonders effektiv auf Schnellstraßen und Autobahnen wo lediglich der Standstreifen und/oder eine Fahrspur blockiert werden.Entscheidend bei Einsätzen im Stadtgebiet sind auch die deutlich reduzierten Schadstoffemissionen

 

Die Arbeiten sind weitestgehend unabhängig vom Wetter.

Der Verkehr wird weit weniger´beeinträchtigt, als mit herkömmlichen Fälltechniken.

 

Bis auf 24 Meter in der Höhe und 21 Meter seitliche Auslage bringt es der zweifach teleskopierbare Ausleger mit Aggregat. Dieser unterscheidet sich bezüglich der hohen Steifigkeit und des geringen Schwingungsverhaltens deutlich von einem Mobilkran.

Montiert ist das MB-Fällkran-Teleskop auf einer Kransäule, die über zwei Hubzylinder aus der halbwaagerechten Transportstellung in eine senkrechte Arbeitsstellung gebracht wird. Der Ausleger liegt dann auf einer Höhe von ca. 5,3 Metern. Von diesem Niveau kann auch bequem bergab gearbeitet werden, da der Ausleger so auch über 45 Grad unter Flur schwenken kann. Bäume, die sonst bergab gefällt und dann aufwendig hochgeseilt oder beim Fällvorgang angehängt werden müssten, können vom Fällkran gefällt und bergauf bugsiert werden – in einem Arbeitsgang.

Der MB-Fällkran hält bis zu 1,5 Tonnen Last bei voll ausgefahrenem Ausleger. Alle Hydraulikzylinder sind mit Sperrventilen ausgestattet, die beim Platzen eines Hydraulikschlauchs sofort nicht öffnen das Ventil schließen. Die Zange kann sich dann.

Die Zange packt bis zu 110 Zentimeter starke Bäume und sägt bis 80 Zentimeter Durchmesser in einem Arbeitsgang.

 

Das Fällvolumen beträgt bis zu 250 Bäume pro Tag, je nach Umgebung und Beschaffenheit.

 

Vorteile Durch diese einzigartige Konstruktion können in kürzester Zeit eine große Anzahl von Bäumen entfernt werden. Das ist besonders effektiv auf Schnellstraßen und Autobahnen wo... mehr erfahren »
Fenster schließen

Vorteile

Durch diese einzigartige Konstruktion können in kürzester Zeit eine große Anzahl von Bäumen entfernt werden. Das ist besonders effektiv auf Schnellstraßen und Autobahnen wo lediglich der Standstreifen und/oder eine Fahrspur blockiert werden.Entscheidend bei Einsätzen im Stadtgebiet sind auch die deutlich reduzierten Schadstoffemissionen

 

Die Arbeiten sind weitestgehend unabhängig vom Wetter.

Der Verkehr wird weit weniger´beeinträchtigt, als mit herkömmlichen Fälltechniken.

 

Bis auf 24 Meter in der Höhe und 21 Meter seitliche Auslage bringt es der zweifach teleskopierbare Ausleger mit Aggregat. Dieser unterscheidet sich bezüglich der hohen Steifigkeit und des geringen Schwingungsverhaltens deutlich von einem Mobilkran.

Montiert ist das MB-Fällkran-Teleskop auf einer Kransäule, die über zwei Hubzylinder aus der halbwaagerechten Transportstellung in eine senkrechte Arbeitsstellung gebracht wird. Der Ausleger liegt dann auf einer Höhe von ca. 5,3 Metern. Von diesem Niveau kann auch bequem bergab gearbeitet werden, da der Ausleger so auch über 45 Grad unter Flur schwenken kann. Bäume, die sonst bergab gefällt und dann aufwendig hochgeseilt oder beim Fällvorgang angehängt werden müssten, können vom Fällkran gefällt und bergauf bugsiert werden – in einem Arbeitsgang.

Der MB-Fällkran hält bis zu 1,5 Tonnen Last bei voll ausgefahrenem Ausleger. Alle Hydraulikzylinder sind mit Sperrventilen ausgestattet, die beim Platzen eines Hydraulikschlauchs sofort nicht öffnen das Ventil schließen. Die Zange kann sich dann.

Die Zange packt bis zu 110 Zentimeter starke Bäume und sägt bis 80 Zentimeter Durchmesser in einem Arbeitsgang.

 

Das Fällvolumen beträgt bis zu 250 Bäume pro Tag, je nach Umgebung und Beschaffenheit.

 

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen